Bachblüten-Therapie Der englische Arzt Dr. Edward Bach (1886 – 1936) war davon überzeugt, dass körperliche Leiden ihren Ursprung häufig in negativen Gemütszuständen haben. Durch die intensive Beschäftigung mit der Homöopathie entwickelte er später seine berühmt gewordene Bach-Blütentherapie.Die 38 Bachblüten werden in 7 Hauptgruppen unterteilt: Gegen Ängste,  Unsicherheit, mangelndes Interesse an der Gegenwart, Einsamkeit, Überempfindlichkeit, Mutlosigkeit…

Baunscheidt-Therapie Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde diese Methode von Carl Baunscheidt entdeckt und hatte bereits damals eine große Anhängerschaft, wie etwa Napoleon III und Hoffmann von Fallersleben, der dem „Lebenswecker“ sogar ein eigenes Gedicht widmete. Vorgehensweise: Der sogenannte Lebenswecker wird über das zu behandelnde Hautareal geführt, so dass ganz feine Öffnungen in der Haut…