A B C D F G H K M N O P R S T Y
At Ay

Ayurveda
Vor mehr als 7000 Jahren begann die mündliche Überlieferung des Ayurvedas von Generation zu
Generation.
Ayurveda setzt sich zusammen aus „ayus“,was soviel bedeutet wie ewig und veda. Veden sind die
weisen Geschichten der Rishis ( =Gelehrter, Weiser), die von Generation zu Generation
weitergegeben wurden.
Diese „Geschichten“ oder Weisheiten entstanden durch Meditation, Beobachtung der Natur und
durch die Beobachtung des Menschen.
Ayurveda gilt als das älteste, vollständig integrierte System für Gesundheit und Langlebigkeit. Im Jahr
500 v.Chr. wurde es zum ersten Mal schriftlich zusammengefasst.
Es ist die Wissenschaft, die das Leben in seiner Gesamtheit betrachtet. Sie beschäftigt sich mit den
Einflüssen, die auf unser Leben einwirken und diesem Schaden oder nützen.
Sie umfasst die Bereiche Ernährung, Lebensgestaltung, Körpertraining, Ruhe und Entspannung,
Meditation, Atemübungen und Heilkräuter sowie Reinigungs- und Verjüngungsmaßnahmen.
Die Massagen zählen hierbei zu den Reinigungs- und Verjüngungsmaßnahmen.

Abhyanga
Auftanken-Ruhe-Kraft
Lassen Sie sich von sanften Händen, mit warmen Ölen und entspannender Musik in Ihren eigenen
Körper führen. Diese Massage wird mit den Händen und der weichen Haut der Unterarme
ausgeführt. Sie nährt und reinigt das Gewebe und entspannt gleichzeitig den Geist.


Upanahasveda
Mit gestärktem Rücken der Welt entgegen gehen. Die ayurvedische Rückenmassage hilft dir, die Kraft
wieder in Deiner Wirbelsäule zu spüren und Ballast von den Schultern abzuwerfen.


Udarabhyanga Bauch-Massage
Der Bauch ist eine der empfindlichsten Zonen unseres Körpers. Hier verdauen wir sowohl unsere
Nahrung, als auch unsere Gedanken und Gefühle. Möchtest Du Dich darauf einlassen? Dann ist dies
die richtige Massage für dich.

Category