Entstehung der Kinesiologie

George Goodheart, ein amerikanischer Chiropraktiker, entdeckte durch Zufall Zusammenhänge zwischen Muskeln, Meridianen und Organen. Zunächst versuchte er Muskeln, die schwach oder schmerzhaft waren, direkt zu behandeln – ohne Erfolg. Als er dann jedoch eine bestimmte (zugehörige) Organ-Reflexzone massierte, wurde der Muskel wieder funktionsfähig. Durch weiteres Forschen und Ausprobieren fand er heraus, dass jeder Meridian mit einem oder mehreren Muskeln in Verbindung steht. Eine Schwäche des Muskels gibt also direkt einen Hinweis auf eine Schwäche der zugehörigen Energiebahn.  Aber es gibt keine wissenschaftliche Grundlage für die Wirksamkeit.

Kinesiologie ist eine wundervolle Methode, Blockaden und Stressreaktionen abzubauen, innere Ressourcen zu fördern und Wohlbefinden, Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebensqualität zu verbessern. Wir verwenden den Muskeltest, um Blockaden im Körper aufzuspüren und zu lösen. In den Muskeln ist eine tiefe Zellerinnerung abgespeichert an für uns mitunter unterbewusste Erfahrungen in unserem Nervensystem , die zu körperlichen oder seelisch-geistigen Blockaden führen können. Die Kinesiologie ist eine ganzheitliche, alternative Heilmethode. Der Name kommt vom griechischen Wort für „Bewegung“. Die Kinesiologie verbindet Inhalte der Traditionellen Chinesischen Medizin mit Elementen von Chiropraktik, Bewegungs- und Ernährungslehre, der Gehirn- und Stressforschung und NLP (Neurolinguistisches Programmieren).

Kinesiologie kann auch bei Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Erschöpfung, Allergien, Verspannungen, Lern- und Schlafproblemen helfen. Behandelt werden können Kinder und Erwachsene.

Grundannahmen der Kinesiologie

  • Gesundheit bedeutet, dass die Lebensenergie, das Qi, frei fließt.
  • Körper, Geist und Seele sind ein großes Ganzes. Probleme, die sich nur in einem der Bereiche zeigen, können dennoch ihre Ursache auf verschiedenen Ebenen haben.
  • Der menschliche Organismus hat die Kraft, sich selbst zu regulieren.
  • Jeder Mensch „weiß“ in seinem Unterbewusstsein, was ihm gut oder schlecht tut.
  • Über den Muskeltest kann man mit dem Unterbewusstsein kommunizieren.
  • Durch „Balance-Maßnahmen“ kann das System wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.


Wir bieten Ihnen kinesiologische Sitzungen an, die in etwa 1 ½ Stunden dauern. Dabei werden Ihre Energieblockaden ausgetestet und notwendige sog. Korrekturen angewandt, die Ihrem Organismus erlaubt, sich selbst zu regulieren. Falls Sie unter Unverträglichkeiten
leiden, besteht auch die Möglichkeit, Lebensmittel, Schwermetalle, uvm. auszutesten.